Zur Werkzeugleiste springen

Kurs: E-Learning „Fit 4 Africa“

Der E-Learning-Kurs „Fit 4 Africa“ gibt Ihnen einen Einblick in die wichtigsten Themen, die Ihnen als Handwerker*in in der Entwicklungszusammenarbeit begegnen. Sie können sich übergreifend orientieren, über Links aber auch tiefer in die einzelnen Themen einsteigen. Die sieben Module können auch unabhängig voneinander bearbeitet werden. Das gesamte Training dauert rund vier Stunden, pro Modul sollten Sie 30 Minuten einplanen.

Wer alle Module abschließt, erhält ein Zertifikat. Was Sie von dem praxisorientierten Training erwarten können, sehen Sie in dem kurzen Video:

Modul 1 – Grundlagen der Entwicklungszusammenarbeit

  • Entwicklungszusammenarbeit – was ist das denn?
  • Ziele, Instrumente und Begriffe der Entwicklungszusammenarbeit
  • Ministerien, Organisationen und Akteure der Entwicklungszusammenarbeit
  • Praxisbeispiele für das Handwerk

Modul 2 – Interkulturelle Kompetenzen

  • andere Länder, andere Sitten. Kann ich das überhaupt?
  • Verschiedene Aspekte von Kultur
  • Das eigene kulturell bedingte Verhalten
  • Umgang mit kulturellen Unterschieden

Modul 3: Berufsbildung funktioniert selten wie bei uns: alles anders?

  • Überblick über die verschiedene Berufsbildungssysteme weltweit
  • Vor- und Nachteile der einzelnen Systeme

Modul 4: Projekte – welche Rolle würde ich denn darin spielen?

  • Projekte in der Entwicklungszusammenarbeit
  • Beispiel für ein Projektplanungsinstrument
  • Projektarbeit in der Praxis

Modul 5: Ich als TrainerIn – Was heißt das für mich?

  • Planung und Durchführung von Trainings in der Entwicklungszusammenarbeit
  • Grundlagen der Erwachsenenbildung
  • Rollen von TrainerInnen

Modul 6: Ich als BeraterIn – Was ist meine Rolle dabei?

  • Rollen von BeraterInnen
  • Fach- versus Prozessberatung
  • Beratungsmethoden

Modul 7: Wie geht es weiter – Wie kann ich mich erfolgreich einbringen?

  • Bewerbung und Kontaktaufnahme für internationale Einsätze
  • Verträge in der Entwicklungszusammenarbeit
  • Vorbereitung auf Auslandseinsätze

de_DEDeutsch